Artikel mit dem Tag "Mega Projekte"



China · 17. Februar 2018
Chinas Automarkt, der größte der Welt, verändert sich schnell. Mit den Schlagwörtern der Branche wie "New Energy", "Connected" und "Autonomous", haben sich Tech-affine Start-ups von dem aufstrebenden Tesla Motors inspirieren lassen und sind entschlossen, der nächste Störenfried traditioneller Autohersteller wie Volkswagen und GM zu werden.
Europa · 16. Februar 2018
Die drohenden CO2-Strafen der EU sorgen bereits jetzt für Entwicklungsschübe in der Autoindustrie.

China · 01. Februar 2018
Das nächste globale Kraftpaket in der Autoindustrie kommt aus einer kleinen Stadt in einer Teeanbau Provinz im Südosten Chinas, wo ein unangekündigter Hersteller von Elektrofahrzeug Batterien eine Fabrik mit 1,3 Milliarden Dollar plant.
China · 22. Januar 2018
In Deutschland verdoppelt sich 2017 die Zahl der verkauften Elektrofahrzeuge. Der große Boom findet aber in China statt, ein europäisches Land spielt eine Sonderrolle. Hierzulande soll der "massive Umbruch" erst in 10 bis 15 Jahren vonstattengehen.

China · 08. Januar 2018
Mit Hilfe ehemaliger BMW-Entwickler stellt Newcomer Byton ein Elektro-SUV auf die Räder, bei dem drinnen wichtiger ist als draußen.
China · 30. Dezember 2017
China will die Technologielücke zum Westen bis 2025 schließen. Der Erfolg des neuen Schnellzuges "Fuxing" zeigt, dass es Peking mit seiner Ankündigung ernst meint.

Russland · 25. Dezember 2017
Investoren aus China drängen in den Fernen Osten Russlands, um an der Schaffung eines neuen Knotenpunkts der Stahlverarbeitung mitzuwirken.
Süd Amerika · 21. Dezember 2017
China hilft der Regierung von Grenada, einen nationalen Entwicklungsplan zu erstellen, 34 Jahre nachdem das karibische Inselreich von US-geführten Streitkräften angegriffen wurde.

Russland · 04. Dezember 2017
Die Bauarbeiten an den Stützen für die Autobahnverbindung über die Straße von Kertsch sind abgeschlossen, wie das Informationszentrum „Krimskij Most“ berichtet.
Eurasia · 28. November 2017
Eine Milliarde Dollar will Peking in die Förderung Mittel- und Osteuropas investieren. Der chinesische Ministerpräsident Li Keqiang hat dies auf dem China-Mittel-Ost-Europa-Gipfel (16+1) in Budapest erklärt. Es entstehe eine Machtachse als Gegengewicht zu den USA.

Mehr anzeigen